menu

Projekte

Kohle-Wind- & Wasser-Tour

Von der Route zur Marktplatzierung

Zwischen 2010 bis 2013 hat die LAG Elbe-Elster gemeinsam mit dem Tourismusverband Elbe-Elster ein LEADER-Projekt zur Kohle-, Wind- & Wasser-Tour umgesetzt. Schwerpunkte waren

  • Qualifizieren touristischer Leistungsträger in der Region
  • Entwickeln eines radtouristischen Produktes mit Einbindung moderner Internetlösungen 
  • Platzierung des Produktes am Tourismusmarkt.

Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) als Qualitäts-Radroute zertifizierte „Kohle-Wind- & Wasser-Tour“ sollte über die beschilderte Route hinaus zum radtouristischen Aushängeschild der Reiseregion Elbe-Elster entwickelt werden.


Durchgeführt wurden dazu die Bausteine:

Qualifizierung der touristischen Leistungsträger

Entwickelt und durchgeführt wurden passgerechte Module zur Qualifizierung der touristischen Akteure entlang eines „Routenkorridors“ am gemeinsamen Produkt. Am Ende der Qualifizierung nahmen zahlreiche Touristiker aus Elbe-Elster ihr Zertifikat als „Qualitäts-Coach“ entgegen. Schwerpunkt war das Einbinden der Betriebe aus Gastronomie und Beherbergung, von Sehenswürdigkeiten und Servicepartnern, wie Fahrradmietstationen, Taxibetriebe u.a. entlang der Route. Die Module und der Austausch von Erfahrungen zwischen den touristischen Dienstleistern haben das geschäftliche Potenzial des Radtourismus am Produkt „Kohle-, Wind- & Wasser-Tour“ aufgezeigt. Die Touristiker wurden befähigt, selbst zielgruppengerechte Angebote zu schaffen und am Markt zu platzieren.

Entwicklung des marktfähigen radtouristischen Produktes „Kohle-Wind- & Wasser-Tour“ mit Einbindung moderner Internetlösungen

Für Interessenten wurde die Radtour samt Serviceangeboten mit modernen Internetlösungen interaktiv aufbereitet. Gäste haben heute die Möglichkeit anhand eigener Erfahrungen die Inhalte im Internet zu kommentieren, anderen Gästen Empfehlungen zu geben und Bilder oder Videos hoch zu laden. Etappen und Sehenswürdigkeiten entlang der Route stehen zum „Selbstbau“ und zur individuellen Verwendung. Audio-Dateien unterstützen künftige Gäste schon daheim, ihre Reise nach persönlichen Vorlieben zu planen. Und vor Ort begleiten sie den Gast als Audio-Guide.

Die technischen Entwicklungen der mobilen Kommunikation sind rasant und wurden in der Region touristisch bislang wenig genutzt. Das Projekt hat entlang der Route dazu „Punkte“ gesetzt, wo Gäste mit internetfähigen Mobiltelefonen bzw. Smartphone touristische Informationen zum Standort erhalten. Unabhängig von Öffnungszeiten der Touristikinformationen bekommen Gäste nach Wunsch alle Informationen für ihre Reisegestaltung.

Marktplatzierung des radtouristischen Produktes „Kohle-Wind- & Wasser-Tour“

Mit den internetbasierten Lösungen hat die Reiseregion Elbe-Elster anhand der Kohle-, Wind- & Wasser-Tour modellhaft ein Vorhaben mit überregionaler Ausstrahlung umgesetzt. Zur Platzierung am Tourismusmarkt wurden Präsentationen bei relevanten Reisemessen und in Publikationen des ADFC sowie anderer Radtourismus-Anbieter geschaltet.

Höhepunkt war die Jahrestagung 2013 des ADFC in Finsterwalde, zu der Mitglieder aus dem Bundesgebiet unsere Region auch per Fahrrad kennenlernen konnten.

(Fotos: Touristiker mit Zertifikat „Qualitäts-Coach in Maasdorf, Beispiel QR-Code, ADFC-Mitglieder bei ihrer Jahrestagung 2013 in Finsterwalde und per Rad aktiv in Elbe-Elster; TV EE und J. Krause)