Die LAG Elbe-Elster beabsichtigt die Weiterentwicklung des Vorhabens „Telepräsenz lernen im ländlichen Raum“ in der Region Elbe-Elster mit Förderung des Bundes-Modellvorhabens „Land(auf)Schwung“. Dazu ist die Auslobung verschiedener Leistungen im Wege der Freihändigen Vergabe geplant. Diese umfasst die Technikanalyse bereits installierter Systeme, die Projektsteuerung des Gesamtvorhabens, die Konzeption und Umsetzung eines Leitfadens zum Transfer sowie die Umsetzung von Medien-Projekttagen in Grundschulen der Modellregion.

Informationen: LAG Elbe-Elster e.V., Geschäftsstelle, Grenzstraße 33, 03238 Finsterwalde, Tel. 03531 / 797089 (26.08.2016)

Erfolgte Vergabe (Stand 20.06.2017)

  • Technikanalyse sowie Herstellung der Funktionsfähigkeit der Medientechnik (Heinzsoft GmbH, Herzberg/E.)
  • Transferleitfaden sowie Medienprojekttage (PROGRESS Kommunikation I EU-Fundraising, Dallgow-Döberitz)
  • Projektsteuerung (PlanerNetzwerk PLA.NET, Kemmlitz)